Mozart ist nicht neu auf dem Marionettentheater, doch gehört die ”Entführung” zu den weniger oft inszenierten Werken. Dabei kommen zu Typisierung neigende Charaktere, Überschaubarkeit und Heiterkeit der Handlung dem Marionettenspiel entgegen.

Mozarts wunderbare Musik, das Auf und Ab der Liebe wie auch die Mahnung zu Toleranz und gegenseitigem Respekt bleiben ewig gültig. Mozarts Oper ist ein unterhaltsames Plädoyer für einen differenzierten Blick auf die Konflikte zwischen den Kulturen.

Operntheater mit Marionetten will durch eigene Kunstmittel wirken, in seiner Besonderheit bezaubern. Es wäre jedoch ein schöner Effekt, wenn seine Zuschauer neugierig darauf würden, wie die “Entführung aus dem Serail” auf der großen Opernbühne aussehen könnte.

Eine Produktion des Puppentheaters Susanne Böhmel aus Dresden.

Es spielen Susanne Böhmel und Rosi Lampe.
Alle meine Termine Alle meine Termine
Wissenswertes rund um die Puppenspielerin Rosi Lampe Wissenswertes rund um die Puppenspielerin Rosi Lampe
Wichtige Informationen für Veranstalter Wichtige Informationen für Veranstalter
Alle Kontaktmöglichkeiten und das Impressum finden Sie hier Alle Kontaktmöglichkeiten und das Impressum finden Sie hier
Mein Repertoire und die Galerien dazu Mein Repertoire und die Galerien dazu
Das Archiv: Rückblick auf meine Gäste, Freunde und mein Theater Das Archiv: Rückblick auf meine Gäste, Freunde und mein Theater
Hier klicken, um zur Startseite zurückzukehren Hier klicken, um zur Startseite zurückzukehren
Hier klicken, um zur Startseite zurückzukehren Hier klicken, um zur Startseite zurückzukehren
Nicht mehr im Programm: Die Entführung aus dem Serail (Inszenierung von Susanne Böhmel)
© 2008, 2019 Puppentheater Rosi Lampe   -   Harbigweg 23   -   04319 Leipzig   -   Fon & Fax: 0341 / 688 87 36
Mail: anfrage@puppentheater-lampe.de   -   www.puppentheater-lampe.de   -   zur Datenschutzerklärung