Eine Anleitung für Erwach(s)en(d)e zu Problemen des Alltags.

Handpuppenspiel mit zwölf Puppen und einer Psychologin.

Das Theater Maskotte wagt es erstmalig, die einmaligen Figuren und Texte aus Loriots Szenen einer Ehe mit Mitteln des Puppenspiels (Handpuppenspiel) auf die Bühne zu bringen.

Psychologin Edelgard Greulich, (Ute Kotte/schauspielerische Rahmenhandlung) führt das Publikum durch die "Szenen einer Ehe" und gibt den Zuschauern "Anleitungen", wie Eheprobleme im Alltag bewältigt werden können.

Sechs Szenen wie: "Das Ei", "Der Feierabend", "Die Eheberatung" u.a. lassen das Publikum einen unterhaltsamen und vergnüglichen Abend erleben.

Foto: Sibylle Hafermann
Alle meine Termine Alle meine Termine
Wissenswertes rund um die Puppenspielerin Rosi Lampe Wissenswertes rund um die Puppenspielerin Rosi Lampe
Wichtige Informationen für Veranstalter Wichtige Informationen für Veranstalter
Alle Kontaktmöglichkeiten und das Impressum finden Sie hier Alle Kontaktmöglichkeiten und das Impressum finden Sie hier
Mein Repertoire und die Galerien dazu Mein Repertoire und die Galerien dazu
Das Archiv: Rückblick auf meine Gäste, Freunde und mein Theater Das Archiv: Rückblick auf meine Gäste, Freunde und mein Theater
Hier klicken, um zur Startseite zurückzukehren Hier klicken, um zur Startseite zurückzukehren
Hier klicken, um zur Startseite zurückzukehren Hier klicken, um zur Startseite zurückzukehren
Theater Maskotte, Ute Kotte, Buchholz: "Siehste..." - Szenen einer Ehe (von Loriot)
© 2008, 2019 Puppentheater Rosi Lampe   -   Harbigweg 23   -   04319 Leipzig   -   Fon & Fax: 0341 / 688 87 36
Mail: anfrage@puppentheater-lampe.de   -   www.puppentheater-lampe.de   -   zur Datenschutzerklärung