Trotz der Warnung Ihres Vaters, des Königs, begibt sich die Prinzessin in den finsteren Wald, um ihrem Prinzen entgegenzueilen, der zwecks Hochzeit zu ihr unterwegs ist. Im Wald aber begegnet sie der Hexe und anderen finsteren Gestalten mit dem Ergebnis, dass sie verzaubert wird.

Dem Prinzen geht es ganz genau so, und so bleibt nur der Kasper, der mit dem ihm eigenen Mut, mit Tatkraft und List die bösen Geister des Waldes überlistet und dadurch beiden ihre Entzauberung sowie die Hochzeit ermöglicht.

Außerdem erspart er dem König den drohenden Herzinfarkt.

  • Kaspertheater mit traditioneller Besetzung: Kasper, König, Prinzessin,
  • Prinz, Hexe, Teufel...
  • Einbeziehung der Zuschauer
  • Mit Drehorgel-Einlagen
Alle meine Termine Alle meine Termine
Wissenswertes rund um die Puppenspielerin Rosi Lampe Wissenswertes rund um die Puppenspielerin Rosi Lampe
Wichtige Informationen für Veranstalter Wichtige Informationen für Veranstalter
Alle Kontaktmöglichkeiten und das Impressum finden Sie hier Alle Kontaktmöglichkeiten und das Impressum finden Sie hier
Mein Repertoire und die Galerien dazu Mein Repertoire und die Galerien dazu
Das Archiv: Rückblick auf meine Gäste, Freunde und mein Theater Das Archiv: Rückblick auf meine Gäste, Freunde und mein Theater
Hier klicken, um zur Startseite zurückzukehren Hier klicken, um zur Startseite zurückzukehren
Hier klicken, um zur Startseite zurückzukehren Hier klicken, um zur Startseite zurückzukehren
Autonomes Kaspertheater Jacob Simon, Halle: Die Wunderblume oder Die Hexe im Zauberwald
© 2008, 2019 Puppentheater Rosi Lampe   -   Harbigweg 23   -   04319 Leipzig   -   Fon & Fax: 0341 / 688 87 36
Mail: anfrage@puppentheater-lampe.de   -   www.puppentheater-lampe.de   -   zur Datenschutzerklärung